b+t - Offene Ringe - Open Rings - Zielwurfsystem "Drilling"

Neues Produkt

Bitte wählen Sie rechts aus:

  • für den Erd- / Betonverbau

  • für freies Aufstellen

    • wichtiger Hinweis: für das freie Aufstellen wird ein Sonnenschirmfuß benötigt. Dieser ist im Lieferumfang nicht enthalten. Eine Auswahl finden Sie am Ende der Seite unter "Zubehör" - hier können Sie den gewünschten Fuß auswählen und dazu bestellen.

Mehr Infos

Verfügbarkeit: Lieferzeit: 4 Wochen

1 359,54 € inkl. MwSt.

50 kg
Lieferzeit: siehe Hinweis links

  • Erd-/ Betonverbau
  • freies Aufstellen

Noch keine Produkte hinzugefügt

Detailinformationen

Material V2A / Standfuß + Ringe : 42 mm x 2 mm
Gewicht ca. 30 kg
Durchmesser 30 / 40 / 30 cm
Grundstellfläche entsprechend den Durchmessern der Ringe
Fundament Fundamentmaß: 40 x 40 x 60 - Köcher mittig mit z.B. 20 cm Betonrohr

Mehr Infos

  • Barrierefrei! Motorikübungen ohne fremde Hilfe !

  • für Bälle oder andere Wurfspiele (z.B. Frisbee-Scheibe) mit Wurfleine

Unser neu entwickeltes Zielwurfsystem „Offene Ringe“ oder „Open Rings“ fördert die Bewegung und den Muskelaufbau!

Mit diesem in der Praxis getesteten System wird es möglich, dass Menschen jeden Alters die Möglichkeit haben, von einem den individuellen Fähigkeiten entsprechenden Standort, einen Ball in den offenen Ring zu werfen und an einer Zugleine zurückzuholen. Dieses Zielwerfen unterstützt sowohl die Bewegungskoordination als auch die Arm- und Oberkörpermuskulatur und fördert über die Möglichkeit einer Punktevergabe beim Zielwerfen die Kommunikation und Wettkampfspielfreude bei Nutzung der Anlage durch Gruppen. Sowohl aus dem Rollstuhl als auch im Stehen oder Sitzen auf einer Bank kann jeder Nutzer, ohne zum Ballholen aufstehen zu müssen, das Zielwurfsystem nutzen. Damit wird gleichzeitig dem Wunsch nach eingeständigem Handeln bewegungseingeschränkter Menschen Rechnung getragen.

Einplanung in Parkflächen und Freiräume
Jede Anlage kann der erwarteten Zielgruppe entsprechend zusammengestellt werden.
Sinnvollerweise mit allen Ringgrößen, um möglichst viele Menschen mit ihren jeweiligen Fähigkeiten anzusprechen.


Nutzung der „Open Rings“ mit Spezialball
Bei Verwendung eines normalen Balls besteht das Problem, dass dieser Ball nach dem Werfen wieder aufgesammelt werden muss. Dies erfordert bei vor allem bei älteren Menschen immer eine Begleitperson, welche den Ball zurückbringt. – Bei der heutigen Personalsituation in Einrichtungen dürfte eine regelmäßig Nutzung ausgeschlossen sein. Darüber hinaus können frei herum “fliegende“ Bälle Gefahrensituationen für andere Besucher eines Parks oder Freigeländes verursachen. Aus diesem Grund empfehlen wir einen Ball, der an einer Zugleine hängt, die man sich um die Hand schlingt oder aber an Rollator oder Rollstuhl befestigt. Durch die Öffnung der Ringe nach unten, kann der Ball immer zurückgezogen werden. Gleichermaßen können auch andere geeignete Wurfgegenstände (z.B. Frisbee-Scheiben) mit einer Leine verseh

Hinweise:

  • Bewegungsraum: seitlich je 1 Meter, Abstand zu Ringen entsprechend den persönlichen Fähigkeiten
  • Befestigung: im freien Gelände zum Einbetonieren in Köcherfundamente – d= 20 cm
  • Die Ballwurfanlage zum Aufstellen hat einen ca. 60 cm kürzeren Standfuß
  • Anforderungen Bodenbelag: von Rollatoren und Rollstühlen befahrbar

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

b+t - Offene Ringe - Open Rings - Zielwurfsystem "Drilling"

b+t - Offene Ringe - Open Rings - Zielwurfsystem "Drilling"

Bitte wählen Sie rechts aus:

  • für den Erd- / Betonverbau

  • für freies Aufstellen

    • wichtiger Hinweis: für das freie Aufstellen wird ein Sonnenschirmfuß benötigt. Dieser ist im Lieferumfang nicht enthalten. Eine Auswahl finden Sie am Ende der Seite unter "Zubehör" - hier können Sie den gewünschten Fuß auswählen und dazu bestellen.

Zubehör